Wieso einen Qi-Blog?

Nichts (abgesehen von der Geburt meiner beiden Töchter), hat mich in den vergangenen Jahren so gefesselt wie die Arbeit mit der Energie. Es ist schlichtweg erstaunlich, welchen Einfluss diese ruhigen Übungen aus dem Qigong auf den Menschen haben können; körperlich, geistig…

Ich leite Kurse und ermutige die Teilnehmer, zu Hause selbst zu üben, ohne Anleitung in sich zu hineinzuspüren, sich im System der Traditionell Chinesischen Medizin zu verorten, sich letzten Endes selbst auf den Weg zu machen. Mit dem Blog will ich mit gutem Beispiel vorangehen, schnüre meinen Rucksack, versuche körperliche Wehwehchen mit Qigong in den Griff zu bekommen und berichte von Erfolg und Misserfolg dabei. Kleinere Übungen in Form von Videos werde ich zu Verfügung stellen, Bücher zum Thema vorstellen u.v.m.. Dieser Blog ist keine gesetzte Sache, er wird wachsen und sich verändern.

Immer wieder gibt es auch Videos zu sehen –> hier gehts zum youTube-Kanal.

Sich gemeinsam auf den Weg zu machen hat doch wesentlich mehr Charme als alleine, oder etwa nicht? here we go…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.